Gerbhaus: Gefahr im Verzug!
PassantInnen gefährdet, trotzdem keine Sicherungsmassnahmen

 

aus der Bacharacher Bauamtsakte: Gefahr im Verzug!

aus dem Gut­ach­ten im Auf­trag der Unte­ren Bau­auf­sicht vom 15. Juni 2021

Am 15. Juni 2021 erstell­te der Gut­ach­ter Dipl.-Ing (FH) Lutz Zim­mer­mann im Auf­trag der Kreis­ver­wal­tung Mainz-Bin­gen ein Gut­ach­ten zur Stand­si­cher­heit des Dach­stuhls des Bacha­ra­cher Gerb­hau­ses. Das Ergeb­nis ist ein­deu­tig — und bestür­zend: Es herrscht Gefahr im Ver­zug. Das bedeu­tet nichts ande­res, als dass der süd­li­che Dach­stuhl jeder­zeit abrut­schen und auf den Burg­weg fal­len kann. Die zustän­di­ge Bau­auf­sicht hat seit­dem jedoch kei­ne Schutz­mass­nah­men für die Bevöl­ke­rung vorgenommen.

Deut­li­cher hät­te es der Gut­ach­ter kaum aus­drü­cken können:

Hier ist Gefahr im Ver­zug. […]
Der Burg­weg soll­te ent­we­der gesperrt wer­den oder mit­tels eines Schutz­tun­nels in die­sem Bereich für den Fuß­gän­ger­ver­kehr gesi­chert werden.

Zitat aus dem Gut­ach­ten von Dipl.-Ing (FH) Lutz Zim­mer­mann, 15. Juni 2021

Bacharacher Gerbhaus: Auszug aus dem Gutachten vom 15.6.2021Ent­ge­gen die­ser Ein­schät­zung hat die Unte­re Bau­auf­sicht der Kreis­ver­wal­tung Mainz-Bin­gen den Bereich nicht gesperrt. Anlie­ge­rIn­nen wur­den nicht über die fest­ge­stell­te Gefahr infor­miert. Bacha­ra­che­rIn­nen und Besu­che­rIn­nen kön­nen den Bereich unge­hin­dert bege­hen und sind stets der Gefahr aus­ge­setzt, von dem her­ab­stürz­dem Dach­stuhl getrof­fen zu werden.

zur Projektübersicht 

Inhaltsverzeichnis

I. Aus der Denkmalakte
Ein­lei­tung Über­sicht mit Kurzbeschreibung
Kapi­tel 1: Wie alles anfing
Kapi­tel 2: 19 Mona­te Untä­tig­keit der Denkmalschutzbehörde
Kapi­tel 3: Der Denk­mal­schutz „macht ernst“
Kapi­tel 4: Brie­fe aus Ost und West
Kapi­tel 5: Zie­hen Sie kei­ne 4.000 Euro ein!
II. Das mei­nen Experten
Juli 2021: Hart­mut Fischer, Rhei­ni­scher Verein
III. Aus der Bauamtsakte
Juni 2021: Kei­ne Sper­rung trotz aku­ter Gefahr!
IV. Was sagt die Politik? 
Okto­ber 2021: Das sagen die Land­tags­frak­tio­nen — oder bes­ser: Sagen die über­haupt etwas?

 

die Kern­aus­sa­ge

Hier ist Gefahr im Ver­zug. […]
Der Burg­weg soll­te ent­we­der gesperrt wer­den oder mit­tels eines Schutz­tun­nels in die­sem Bereich für den Fuß­gän­ger­ver­kehr gesi­chert werden.

Zitat aus dem Gut­ach­ten von Dipl.-Ing (FH) Lutz Zim­mer­mann, 15. Juni 2021