Akte B‑Haus

ein Dokumentations-Projekt der IRHB

Akte B-Haus, Gardelegen
Den Fall des Gar­de­le­ge­ner Bet- und Back­hau­ses ver­folgt die IRHB schon gerau­me Zeit. In einer unhei­li­gen Drei­ei­nig­keit ver­sucht eine Inter­es­sen­grup­pe aus der Regi­on, den Abriss des Gebäu­des zu errei­chen. Im Jahr 2021 hat­te sich sogar der Minis­ter­prä­si­dent Sach­sen-Anhalts für den Erhalt ein­ge­setzt — die Abriss­pla­ne­rIn­nen hat das aller­dings wenig beein­druckt. Mit­te 2022 steht die Sache nicht gut für die Unter­stüt­ze­rIn­nen des Erhalts. Wir haben Zugriff auf die Denk­mal­ak­te und wer­den die­sen Fall aufarbeiten.

Denkmalschutz?

Selbst arg­lo­se Lese­rIn­nen wer­den sich fra­gen: Was ist eigent­lich die Posi­ti­on des Denk­mal­schut­zes, wenn Abris­se geför­dert anstatt ver­hin­dert? Die denk­mal­recht­li­che Abriss­ge­neh­mi­gung vom 7. März 2017 war rechts­wid­rig. Hät­te die Unte­re Denk­mal­schutz­be­hör­de hier nicht alles ver­su­chen müs­sen, um sie nicht zu erteilen?

Wir haben bis­her kei­nen Fall erlebt, der der­mas­sen kom­plex war. Ihn auch nur annä­hernd ver­ste­hen und ein­ord­nen zu kön­nen, ist nicht ein­fach. Eine ein­fa­che Web­sei­te oder gar eine Online-Doku­men­ta­ti­on haben die Akti­ven für den Erhalt des Bet- und Back­hau­ses nie erstellt.

Da sich das Ver­fah­ren nun bereits seit Jah­ren hin­zieht und immer wie­der neue Aspek­te auf­tau­chen, wer­den die Erklä­run­gen auf ein­fa­che Nach­fra­gen im Lau­fe der Jah­re immer län­ger — und weni­ger ver­ständ­lich. Aus die­sem Grund ver­su­chen wir eine Kurz­ver­si­on aufzubereiten.

 

Sie möchten mehr erfahren?

Lesen Sie mehr über unse­re Arbeit zum Gar­de­le­ge­ner Bet- und Back­haus:  


Versuch einer Übersicht

Erfah­ren Sie mehr über den Fall auf der Detail­sei­te zum Gar­de­le­ger­ner Bet- und Back­haus. Wir ver­su­chen, ein wenig Über­sicht­lich­keit in das Durch­ein­an­der zu bringen.

B‑Haus: eine Übersicht 


Akte B‑Haus

Uns liegt die Akte der Unte­ren Denk­mal­schutz­be­hör­de vor. Wir arbei­ten an einem Dokumentationsprojekt.

Der Abrissantrag (2022)

Nach­dem im Jahr 2021 fest­ge­stellt wur­de, dass die damals vor­lie­gen­de Abriss­ge­neh­mi­gung der Unte­ren Denk­mal­schutz­be­hör­de rechts­wid­rig war, schien alles erfolg­reich ver­lau­fen zu sein. Die trei­ben­de Prot­ago­nis­ten des Abris­ses in Gar­de­le­gen, Man­dy Schu­ma­cher, kün­dig­te aber einen neu­en Antrag an.  Akte B‑Haus: Abrissantrag